Ticket to the Moon Tree-Friendly Straps

Ticket to the Moon Tree Friendly Straps im Test

Eine HĂ€ngematte aufhĂ€ngen, aber bitte baumschonend! DafĂŒr sind die „Tree-Friendly Straps“ von Ticket to the Moon wie geschaffen. Die AufhĂ€ngung der seit 1996 auf Bali tĂ€tigen Firma erfreut sich besonders bei Freunden der Baumschonung großer Beliebtheit, weil ihre breiten BĂ€nder ein Einschneiden in die Rinde des Baumes effektiv verhindern.

Ticket to the Moon hat uns die Baumschlingen netterweise fĂŒr einen Test zur VerfĂŒgung gestellt – ich zeige euch in diesem Beitrag daher meinen Eindruck der Befestigung in Wort, Bild und einem kleinen Video. Bestellen lĂ€sst sich die AufhĂ€ngung undere anderem bei Amazon* und im Shop von Ticket to the Moon.

Ticket to the Moon Tree-Friendly Straps Baumgurte
Preise wurden zuletzt am 21.10.2017 aktualisiert

Mein Testvideo

Ich habe beim Auspacken und der ersten Benutzung der baumfreundlichen HĂ€ngemattenaufhĂ€ngung die Kamera mitlaufen lassen. Wer also lieber Testvideos schaut, als Testbericht liest, darf hier auf Play drĂŒcken:

Lieferumfang der Tree-Friendly Straps

Der Lieferumfang der AufhĂ€ngung ist schnell beschrieben: Ihr bekommt zwei Bandschlingen von jeweils 1 m  LĂ€nge, an der jeweils 2,50 m „Nautical Ropes“ mit 5mm Durchmesser befestigt sind. Geliefert wird alles in einem Beutel, auf dem die Anleitung zur Befestigung aufgedruckt ist.

Ticket to the Moon Tree-Friendly-Straps im Beutel
Der Beutel mit der Anleitung

Wenn man die AufhĂ€ngung auf die Waage wirft, dann sieht man relativ schnell den Preis, den man hier fĂŒr die Baumschonung zahlen muss: Der kleine Beutel bringt immerhin 320 g auf die Waage. NatĂŒrlich ist das nicht wirklich viel, aber im Vergleich wiegt zum Beispiel die komplette ultraleichte ReisehĂ€ngematte hamaka inkl. AufhĂ€ngung (auch relativ baumschonend) nur etwa 50 g mehr.

DafĂŒr ist bei den Baumschlingen von Ticket to the Moon eben alles deutlich stabiler gebaut.

TTTM Baumschlingen ausgepackt
Der Lieferumfang: Der Beutel mit Anleitung und 2x Baumschlinge samt Nautical Ropes

Die Nautical Ropes bestehen zu 100% aus Nylon und halten laut Hersteller jeweils bis zu 200 kg statische Last aus. Diese Seile sind auch bereits so vorgeknotet, dass Karabiner oder Haken an unterschiedlichen Punkten eingehangen werden können. Die Bandschlingen sind 4 cm breit und verteilen somit die Last auf eine sehr breite FlÀche auf der Rinde des Baumes.

Warum eigentlich Baumschonung?

Vielleicht fragst du dich, was es mit der Baumschonung eigentlich auf sich hat und warum man eine baumschonenende HÀngemattenaufhÀngung benutzen sollte.

Die BegrĂŒndung hierfĂŒr liegt in der Empfindlichkeit der Baumrinde. Auch wenn man es nicht immer sofort sieht, können dĂŒnne Seile durch Reibung kleinere Verletzungen an der Baumrinde erzeugen.

Jetzt magst du vielleicht denken, dass eine kleine Macke in der Rinde schon nicht besonders wild sein wird, aber genau hier liegt das Problem: Schon kleine BeschĂ€digungen in der Baumrinde sind Angriffspunkt fĂŒr SchĂ€dlinge und können den Baum krank machen. Genau so, wie sich bei uns auch kleinere Wunden entzĂŒnden können und zu großen Problemen werden. Nur kann der Baum eben nicht zum Arzt.

Im schlimmsten Fall kann ein Baum aufgrund einer solchen beschÀdigten Stelle einfach komplett absterben. Um das zu verhindern, sollte man beim Befestigen von HÀngematten (und auf jeden Fall auch bei Slacklines) auf baumschonende Befestigungen achten. Wie beispielsweise die Tree-Friedly-Straps von Ticket to the Moon.

Belastbarkeit

Der nÀchste wichtige Punkt ist die Belastbarkeit der AufhÀngung: Laut Ticket to the Moon ist die AufhÀngung bis 200 kg belastbar. Ich habe dies im Test bis immerhin 170 kg ausgereizt und dabei keinerlei Probleme gehabt.

Alleine schon der Seildurchmesser und die Maße der Baumschlinge lassen darauf schließen, dass hier auch noch deutlich höhere Belastungen als 200 kg möglich wĂ€ren – ĂŒberprĂŒfen konnte ich das jedoch nicht.

Voraussetzung dafĂŒr ist natĂŒrlich immer, dass die AufhĂ€ngung korrekt an einem ausreichend dicken Baum angebracht wurde – aber das bekommst du schon hin… 😉

Baumdicken und maximale Spannweite

Die mitgelieferten Baumschlingen sind wie gesagt etwa 100 cm lang. Damit eignen sie sich zum vollstĂ€ndigen Umschließen von BĂ€umen bis rund 31 cm Durchmesser.

Sobald der Baum dicker ist, ist er nicht vollstĂ€ndig von der Schlinge umschlossen, was aber auch nicht wirklich schlimm ist, solange die stark belasteten Stellen auf der „RĂŒckseite“ des Baumes umschlossen sind. Ab Baumdicken von rund 50 cm wird es aber wirklich knapp mit den baumfreundlichen Bandschlingen. Hier geht der Effekt der Baumschonung irgendwann einfach verloren.

Die maximale Spannweite hĂ€ngt ebenfalls von der Dicke der BĂ€ume ab. Geht man von rund 30 cm dicken BĂ€umen aus, kann die AufhĂ€ngung rund 5 m ĂŒberspannen. Dazu muss dann noch die LĂ€nge der jeweiligen HĂ€ngematte addiert werden. In der Praxis ergeben sich z.B. mit der King size von Ticket to the Moon etwa 8 m maximale Spannweite. Das ist schon ganz ordentlich.

EinhÀngen der HÀngematte

Ticket to the Moon hat die Baumschlingen-AufhĂ€ngung sehr auf das eigene Ökosystem abgestimmt. Das merkt man daran, dass die zu befestigende HĂ€ngematte ĂŒber eigene Haken oder Karabiner* verfĂŒgen muss, um aufgehangen werden zu können.

An den doppelt gelegten Nautical Ropes befinden sich in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden Knoten, an denen ein Karabiner oder Haken einfach eingehangen werden können. Wenn die AbstĂ€nde nicht passen, kann man einfach eigene Knoten machen.

TTTM AufhÀngung mit Haken
Die HĂ€ngematte wird mit einem Haken in die Knotenpunkte eingehangen

10 Jahre Garantie

Auf der Produktseite spricht der Hersteller von 10 Jahren Garantie bei SchĂ€den, die auf die Verarbeitung und das Material zurĂŒckzufĂŒhren sind. Wie die Garantiebedingungen hier genau aussehen und wie das in der Praxis ist, kann ich leider nicht sagen. Allerdings ist es definitiv nicht schlecht, das im Hinterkopf zu haben: Der Hersteller ist offenbar mehr als ĂŒberzeugt von seinem Produkt.

Ticket to the Moon Tree-Friendly Straps Baumgurte
Preise wurden zuletzt am 21.10.2017 aktualisiert

Fazit

Die baumfreundliche HÀngematten-AufhÀngung von Ticket to the Moon ist vor allem dann die richtige Wahl, wenn es um eine wirklich extrem belastbare und gleichzeitig sehr baumschonende Befestigung von HÀngematten geht.

Wenn du auf der Suche nach einer ultraleichten AufhĂ€ngung bist, dann ist die AufhĂ€ngung wahrscheinlich nichts fĂŒr dich. Durch die dicken Baumgurte und die großzĂŒgig bemessenen und doppelt gelegten Nautical Ropes mit immerhin jeweils 5 mm Durchmesser kommt ein relativ hohes Gewicht von 320 g Zustande.

Die QualitĂ€t ist in meinen Augen wirklich solide. Ich hatte die AufhĂ€ngung jetzt etwa 4 Monate regelmĂ€ĂŸig im Einsatz und habe (außer ein paar Harzflecken) keine BeschĂ€digungen oder andere Probleme bemerkt.

TTTM Tree-Friendly Straps
TTTM Tree-Friendly Straps
8.4
Belastbarkeit 10/10
    Gewicht 6/10
      QualitÀt 9/10
        Baumschonung 10/10
          Preis/Leistung 7/10
            Vorteile
            • Einfaches Befestigen
            • Hochwertige Verarbeitung
            • Sehr gute Baumschonung
            • Bis 200 kg belastbar
            Nachteile
            • Relativ hohes Gewicht
            • HĂ€ngematte benötigt Haken oder Karabiner
            Über Lukas Kurth 40 Artikel
            Hi, ich bin Lukas. Ich bin das Gesicht hinter deinem HÀngematten Ratgeber. Ich teste hier HÀngematten und Zubehör und gebe Tipps und Informationen rund ums AbhÀngen.

            1 Kommentar

            1. Hallo Lukas,

              wie immer ein sehr schöner Produkttest.

              Mangels Bestand an dicken BĂ€umen auf dem GrundstĂŒck, mĂŒssen wir „leider“ auf ein HĂ€ngemattengestell zurĂŒckgreifen.

              Sollte ich aber mal Bedarf haben, werde ich die baumschonende AufhÀngung von Ticket to the Moon sicherlich mal ins Auge fassen.

              LG, Andre.

            Kommentar hinterlassen

            E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


            *